Bezirksversammlung des Tennisbezirks Südwestfalen

Rundum gelungenes Event im Hotel Arcadeon in Hagen

© WTV

Mehr als 100 Vereinsvertreter folgten der Einladung zur diesjährigen Bezirksversammlung des Bezirks Südwestfalen ins Hotel Arcadeon in Hagen. Neben den alle drei Jahre stattfindenden Neuwahlen standen verschiedenen Ehrungen, interessante Berichte und Neuigkeiten aus den Bereichen Jugend, Sport und Sportentwicklung auf der Tagesordnung.

Zum Start der Veranstaltung erhielten die Südwestfalenmeister der Jugendlichen aus der Hand von Bezirksjugendkoordinatorin Henrike Glowick tolle Pokale und Sachpreise. Vorsitzender Jörg Hochdörffer berichtete in seiner sehr kurzweiligen Präsentation (zehn Highlights aus dem letzten Jahr) von einem spannenden, interessanten Jahr mit intensiven und Freude machenden Sitzungen und Diskussionen mit seinem großen Vorstandsteam im Bezirk Südwestfalen. Natürlich waren auch die Themenbereiche „Corona“ und „Flutkatastrophe“ mit enthalten, aber überwiegten doch deutlich die positiven Erlebnisse aus den letzten zwölf Monaten.

Der Präsident des Westfälischen Tennis-Verbands, Robert Hampe, hatte es sich nicht nehmen lassen, persönlich an der Veranstaltung teilzunehmen. Neben dem besonderen Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiter in den Vereinen, in Kreis und Bezirk, konnte Robert Hampe in seinem Grußwort über einen Mitgliederzuwachs im WTV e.V. von 2,2 Prozent berichten.

Zum Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ übernahm der Präsident des Westfälischen Tennis-Verbands die Versammlungsleitung. Jörg Hochdörffer wurde einstimmig zum Vorsitzenden des Bezirks Südwestfalen gewählt. Auch den weiteren vorgeschlagenen Vorstandsmitgliedern wurde ohne Gegenstimmen und Enthaltungen das Vertrauen durch die Vereinsvertreter ausgesprochen. Henrike Glowick (Koordinatorin Jugend), Ruth Baumhoff (Koordinatorin Jüngsten), Udo Steinhorst (Koordinator Sport) und Ulrich Steinbach (Koordinator Sportentwicklung, Presse, LK Referent) komplettieren das Vorstandsteam für die nächsten drei Jahre.

Henrike Glowick und Ulrich Steinbach wussten über viele Neuigkeiten und Änderungen aus ihren Ressorts zu berichten. Wilfried Klauer (Spielleiter Damen, Herren und gemischte Mannschaften) referierte über das überaus erfolgreiche Pilotprojekt der Mixed Teams. In diesem Wettbewerb starten in 2021 beachtliche 71 Mannschaften. Deutlich wurde für die Vereine, dass in allen Bereichen alles versucht wird, um die hohe Zahl an Mannschaften in Südwestfalen weiterhin aufrecht zu erhalten (durch zum Beispiel das Spielen in mehreren Altersklassen für einen oder mehrere Vereine, veränderte Spieltage und Spielzeiten, neue Wettbewerbe und vieles mehr).

Über die bronzene Ehrennadel des Westfälischen Tennis-Verbandes freute sich Guido Ackermann (VfL Platte Heide). Volker Grabowski (Kreiskoordinator MH) war auf der digitalen Sitzung des Verbands mit der silbernen Ehrennadel des Westfälischen Tennis-Verbands ausgezeichnet worden und konnte nun die silberne Ehrennadel persönlich aus der Hand von Robert Hampe entgegen nehmen. Beide Geehrten erhielten die Auszeichnungen für die über viele Jahre äußerst erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit in ihren Heimatvereinen und auf Kreis- und Bezirksebene.

Eine besondere Überraschung gab es für drei vom Hochwasser betroffene Vereine. Bastian Haarmeyer (TC Wilgersdorf) hatte einen Scheck in Höhe von 1.800€ mitgebracht. Beim Leistungsklassenturnier um den markenbaumakrt24-Cup (125 Spieler in 13 Konkurrenzen) hatte man auf eine offizielle Siegerehrung mit Pokalübergabe verzichtet und selbstgebaute bunte Holzhäuschen verkauft. Mit weiteren Spenden von Aktiven und Zuschauern kam dann diese tolle Summe zusammen. Über je 600€ dürfen sich der TuS 07 Müschede, die SV Menden 1864 und der TSV Dahl 1878 freuen.

Geehrt wurden zudem die fünf Vereine des Bezirks mit den größten Mitgliederzuwächsen. Der TC 71 Netphen, der TC Rhode, der Lüdenscheider TV von 1861, der TC Blau-Weiß Schwelm und der TC Siegen erhielten Ballpakte für den Jüngsten-Bereich zur Unterstützung der Trainingsarbeit. Den Südwestfalenmeistern (Mannschaften) der Sommersaison gratulierte der Bezirk mit tollen Pokalen, Urkunden und kleinen Sachpreisen. Ein leckerer Imbiss mit vielen konstruktiven Gesprächen fand erst kurz nach Mitternacht sein Ende.

 

Text: Ulrich Steinbach, Pressewart des Bezirks Südwestfalen

START theLeague BEZIRKE KONTAKT